M3 Pass auf 2100m

Heute geht es den ganzen Tag den Berg hoch oder auf der Hochebene entlang.

Ich sehe eine Kirche am Hang und halte an.

Etwas weiter sehe ich ein weißes Kreuz, das vermutlich in der Nacht beleuchtet ist.

Etwas weiter sehe ich Arbeiter bei der Stroh Ernte. Etwas verdeckt läuft auch ein Bewässerungs Kanal vorbei.

Ich erreiche mein erstes richtiges Ziel für heute eine alte Burg aus 11Jh.

Ich fand die Burg nicht besonders, aber der Eintritt war auch nur 1300dran etwa 2,50€.

In der nächsten Stadt mache ich Rosali voll. Ich hatte immer noch türkischen Diesel drin und einen Verbrauch von etwas mehr als 9l. Ich gehe auch in ein Restaurant und bestelle mir ein Kebab mit Fanta.

Ortsausgang sehe ich ein Schild mit der Ausschrift Kommunistische Hölle – klar musste ich da absteigen.

Weiter geht’s, die letzte Steigung bis 2100m Höhe.

Ich suche mir ein kleines Plätzchen, etwa 650m von der Passstrasse entfernt.

Ich schaffe es gerade noch die Haare draußen zu waschen, etwas zu Armenisches Brot mit Georgischem Schinken und Salami zu essen. Danach noch Tee mit Datteln und ich schlafe fast ein.

Die Nacht war frisch mit 14,7°C, es war so ruhig, es war toll 😉

Ich schlafe ewig lange, bis nach 7 Uhr.

Es gibt Frühstück mit weichem Ei, wobei erst der 3. Versuch gelingt. Die ersten 2 Eier sind wohl noch aus Mazedonien und landen als Vogelfutter draußen.

Das war ein guter Platz und sehr erfrischend 😉

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s