Voratan Schlucht

Der erste Abstecher geht heute zu einem Wasserfall.

Der Weg geht wie gestern auf der Hochebene entlang.

Nach tagelangen Staub und Dreck gibt es hier eine schöne Abkühlung.

Danach mache ich in einem kleinen Restaurant einen Mittagsstop. Hier ist viel Militär herum.

Nach einer schönen Fahrt

Komme ich zu der Seilbahn. Leider ist das Tor geschlossen. So parke ich davor und gehe hinein. Ein Arbeiter gibt mir zu verstehen, dass morgen um 10Uhr wieder offen ist.

Ich gehe noch Brot, Würste, Käse und Kleinigkeiten ein kaufen, anschließend fahre ich zur Voratan Schlucht an die Klippe, Das ist mein Stellplatz bis um 10Uhr morgen.

Montags ist wohl die Seilbahn geschlossen!

Die Nacht war gut. Das Thermometer ist auf 18°C gesunken. Abends habe ich noch den Abfall vor die Tür gestellt, da irgendwas gerochen hat. Nachts muss wohl ein Tier sich daran gemacht haben. Am nächsten Morgen war alles weg.

Gestern hatte ich noch Luft in den Vorderreifen gefüllt, aber ein Sensor hat keine Werte geliefert. Jetzt hab ich den Sensor noch mals neu montiert.

Kurz vor 10Uhr fahre ich zur Seilbahnstation.

Werbung